Vor 2453 Stunden hat fl81 den Film Garden State mit 40% bewertet. Derzeit sind 0 Mitglieder und 56 Gäste online. Das Filmarchiv enthält 5836 Filme und 53189 Bewertungen.

.

.

 

Login merken | Passwort vergessen?

Filmkritiken schnell im Überblick.

Ob kurze Meinung oder lange Rezension, alle Beurteilungen immer direkt auf einen Blick.

Persönliche Filmempfehlungen.

Aus deinen Bewertungen berechnen wir deine Prognosen für aktuelle Filme in Kino und TV.

Einfach mit deinem Twitter-Konto anmelden und all deine Bewertungen werden automatisch getwittert.

American Gangster. 77%

28 Bewertungen

Originaltitel »American Gangster«, Drama, USA 2007, 157 Minuten.
Inszeniert von Ridley Scott. Mit Denzel Washington, Russell Crowe, Chiwetel Ejiofor.
Kinostart am 15. November 2007.

Kritiken.

120% jayjay
»Einfach nur ein hammer Film!«
100% gigimille
»Großartiger Gangsterfilm der alten Schule, auch wenn er von 2007 ist. Die Charaktere haben Tiefgang, die Besetzung ist Top, die Story ist eher 08/15.«
90% hamid
»atmosphärischer film mit topbestzung im stil der 70'er Jahre«
90% Phylly
»spannend bis zum schluß. hervorragende schauspieler«
90% Cally
»Großartiger Gangster Film, dem Washington und Crowe ihren Stempel aufdrücken.«
80% Kreml
»klassisches gangsterkino mit hervorragender besetzung, das trotz zweieinhalb stunden sehr kurzweilig daherkommt.«
80% Schroden
»Stilvoller Gangsterfilm mit einer ganzen Reihe von bekannten Gesichtern.«
80% cableguy
»Großes Scottkino mit einem ebenso großem Problem: Es ergibt sich den Sympathien seines Protagonisten.«
80% Fidi
»Zwei tolle Hauptdarsteller.«
80% Deus
»Nette Zeitreise. Das Ende war zwar recht früh abzusehen, das schadet diesem guten Film aber nicht.«
80% amphitrite
»Ganz großartiges Kino.«
70% Kaiser-Wilhelm
»Startet belanglos, mit typischen Gangster Film Szenen, jedoch reift der Film nach und wird wirklich spannend!Dies soll sogar eine wahre Begebenheit sein.«
60% JTurtle
»ich fand ihn allerdings zu lang... eben geschmachssache...«
50% 8martin
»Wenn zwei Superstars (Russell Crowe und Denzel Washington) als Gegenspieler fungieren, kann nicht einer nur der Gute und der andere nur der Böse sein. Genau das schien aber Ridley Scott zu ... (mehr) interessieren. Es gibt hunderte von Polizeikrimis, die von korrupten Bullen handeln und/oder von dreimal schlauen Ganoven. Hier ist die Story so angelegt, dass der grundehrliche Polizist privat Schiffbruch erleidet, aber im Beruf erfolgreich ist und arm bleibt. Bei seinem Gegner führen beide Erfolgskurven steil nach oben bis er abstürzt. Und dann kommt der nicht überraschende Deal zwischen den beiden. Man hat Denzel Washington zu oft als Guten gesehen und ist somit etwas konsterniert über seine blutigen Aktionen. Dieses Image wird er wahrscheinlich nicht mehr los, trotz seiner schauspielerischen Qualitäten. Dafür nimmt man ihm den titelgebenden Gangster ab, der Ordnung und Anstand liebt, sowie seinen Familienclan und der sein mafiöses Unternehmen wie ein Manager leitet. Interessant, weil aus den richtigen Leben. Brennt nicht gerade vor Spannung. Kann man, muss man aber nicht sehen.«

Impressum | Kontakt | Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung | Statusblog | Mobil | © 2001-2018 Cinerate. Alle Rechte vorbehalten. | RSS