Vor 9710 Stunden hat xxk1904 den Film Hitman - Jeder stirbt alleine mit 80% bewertet. Derzeit sind 1 Mitglied und 35 Gäste online. Das Filmarchiv enthält 5836 Filme und 53064 Bewertungen.

.

.

 

Login merken | Passwort vergessen?

Filmkritiken schnell im Überblick.

Ob kurze Meinung oder lange Rezension, alle Beurteilungen immer direkt auf einen Blick.

Persönliche Filmempfehlungen.

Aus deinen Bewertungen berechnen wir deine Prognosen für aktuelle Filme in Kino und TV.

Einfach mit deinem Twitter-Konto anmelden und all deine Bewertungen werden automatisch getwittert.

A Beautiful Mind - Genie und Wahnsinn. 77%

111 Bewertungen

Originaltitel »A Beautiful Mind«, Drama, USA 2001, 135 Minuten.
Inszeniert von Ron Howard. Mit Russell Crowe, Ed Harris, Jennifer Connelly.
Kinostart am 28. Februar 2002.

Kritiken.

120% Joker
»Russel at his best-beklemmende Einsichten in ein krankes Hirn, das trotzdem die Mathematik revolutionierte. Bestleistungen aller Schauspieler, die Regie immer wieder augenzwinkernd und auch der ... (mehr) Hollywoodschmalz hält sich Gott sei Dank in Grenzen. Nicht immer leichte Kost, die die Stimmung aufheitert, aber sicherlich eines der Highlights des letzten Jahres!«
120% KaliNero
»muss man eigentlich nix zu schreiben.... hat nicht umsonst soviele oscars abgeräumt ;)«
110% Schelle
»Eine bewundernswerte schauspielerische Leistung von Russell Crowe, mit der dieser das Leben des schizophrenen Mathematikgenies John Nash einfühlsam nachzeichnet«
110% Chibi
»einfach genial. bewegende Geschichte .außerordentlich Leistung von Russell Crowe.«
100% Fidi
»Absolut packender und mitreißender Film, der das Sprichwort: "Genie und Wahnsinn liegen dicht nebeneinander" in einem bewundernswerten Charakter näherbringt. Russel Crowe spielt seine Rolle sehr ... (mehr) überzeugend. Die Darstellung des schizophrenen Wissenschaftlers Nash erregt zum einen Mitleid, aber auch den ein oder anderen "Schmunzler" und man erhält ein völlig neues Bild dieser schlimmen Krankheit. Schon während des Films wird man immer wieder zum nachdenken angeregt, was sich nach dem Abspann in noch intensieverer Weise fortsetzt. Insgesamt ist A Beautiful Mind ein Film, der mich sehr angesprochen hat und den ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann.«
100% pokergott
»A Beautiful Mind in beeindruckender Film, der den Zuschauer immer wieder verunsichert und verblüfft! Die schauspielerische Leistung von Russell Crowe ist bemerkenswert.



Schade ist nur, dass der ... (mehr) Film in der ersten Hälfte seine Längen hat und eine echte Geduldprobe für den Zuschauer darstellt. Aufgrund der großartigen zweiten Hälfte dennoch einer der besten Filme!«
100% tigerwoods
»Unglaublich!
Aber dieser Film ist eher Genie als Wahnsinn, würde ich sagen.
Toll gespielt von Russel Crowe.«
100% Luchsen
»Wenn es mehr "verrückte" Filme gäbe, müsste man ihn ein wenig schlechter bewerten!«
100% tretjak
»Sensationelle Leistung von Russel Crowe. Dieser Film berührt.«
100% JTurtle
»Ich bin eigentlich fast den ganzen Film lang sicher gewesen, was ich glaugen soll, aber gegen Ende hab ich meine Meinung doch ändern müssen. Respeckt! Nur wenige Filme können so eine ... (mehr) Sinneswandlung bei mir auslösen!«
100% vinc
»Einfach ein wirklich großartiger Film. Muss man mehr als ein mal gesehen haben.«
100% robs
»gnadenlos gut, bewegend, undurchschaubar, russell crowe ganz stark«
100% xan
»Großartiger Film mit einem überzeugendem Hauptdarsteller. Einziger Kritikpunkt bleibt, dass die Leistung von Nash (Schiedsrichterlösung) nicht wirklich erwähnt wird.«
90% gigimille
»Ganz großes Kino!«
90% jensen-button
»Gut gespielt, meiner Meinung nach aber ein bischen überbewertet. Kein Meilenstein.«
90% Paula
»As a whole a brilliant film, all the elements are there. Good acting, a convincing and meaningful story and beautiful photography. The end was a tiny bit too American, though.«
90% Bagalut
»Eine großartige schauspielerische Leistung; jetzt verstehe ich, was in den Köpfen von Mathematikern vorgeht.«
90% reda
»schauspielersich genial! die story laesst einen den eigenen realitaetsbegriff in frage stellen... gut gemacht!«
90% Asmodis2000
»Eine grandiose Leistung von Russell Crowe, der auch völlig verdient einen Oscar erhielt. Die Story ist leider etwas kitschig. Und erhlichgesagt: um ein wirklich "großer" Film zu sein fehlt einfach ... (mehr) etwas...«
90% sunstar77
»Ein genialer Film, der tief unter die Haut geht. Nicht zuletzt wegen der schauspielerischen Meisterleistung des Russell Crowe, der wie geschaffen wirkt für diese Rolle. An diesem Film kann man sich ... (mehr) nicht satt sehen, immer wieder fallen neue Dinge auf und man beginnt immer tiefer zu spüren...«
80% cableguy
»Würde sich Howard nicht ständig auf die fehlplazierten Spannungsmomente und die Erwirkung von Mitleid konzentrieren, wäre "A Beautiful Mind" der ganz große Wurf geworden. Aber auch mit diesen ... (mehr) Mankos bleibt der Film einer der Highlights des Jahres, ist sehr gut erzählt und von Crowe grandios gespielt.«
80% John26
»Russell Crowe scheint wie geschaffen für diese Rolle: Wie er die verschiedenen Altersstufen der Hauptfigur schauspielerisch meistert, ist einfach nur genial!«
80% matzomaniac
»Ein wirklich schöner Film mit einem überragenden Russell Crowe. Sehenswert!«
80% powert
»gut anzugucken...«
80% grumpy
»Tolle Schauspielerische Leistung. Überraschendes Ende«
80% laley
»Sehr guter Film, der einen in seinen Bann zieht. Starke Leistung von Crowe, obwohl ich ihn eigentlich nicht leiden kann. :)«
80% gravis
(+) »the mood of the movie is just right, good score, screenplay and acting«
(-) »lots of cheesy moments«
80% gladstone
»Zwar wird der Film wohl einiges an Fiktion enthalten, dennoch hat mir die Darstellung der Schizophrenie und der Umgang mit ihr sehr gut gefallen.«
80% Schroden
»Emotionale Schizo-Story in großem Format.«
80% Mad
»sehr einfühlsam erzählter Film, der sich viel Zeit für kleine Details nimmt (an machen Stellen vielleicht etwas zu viel) Russell Crowe ist eine Klasse für sich, seine beste Rolle!«
80% Jim
»Crowe spielt absolut genial! Dieser Wahnsinn und vor allem der Alterungsprozess mit den stillen Ängsten!«
80% Jamie
»Habe den Film in der Preview gesehen und fand ihn fantastisch und dann hab ich mir ihn nochmal in einer regulären Vorstellung angesehen und wie so oft musste ich feststellen, daß die grosse Schere ... (mehr) wieder zugeschlagen hatte, sonst gäbs hier 4,0«
80% Ventur
»starke schauspielerische Leistung, interessante Geschichte«
80% Nils
»Toll gespielt, überraschende Wendungen. Nie langweilig.«
70% Wiebke
»Liebenswerter Film. Und es ist so viel Wahres dran (ist ja sowieso eine wahre Geschichte).«
70% ChrisBorzi
»4 Oskars (u.a. bester Film) und unzählige Nominierungen können nicht lügen. Und auch von meiner Seite aus kann ich jedem, der Filme wie „Identität“, „Mulholland Drive“ oder „The ... (mehr) Machinist“ mochte (auch gerade wegen den unerwarteten Wendungen), „A Beautiful Mind“ wärmstens empfehlen. Jedes Wort über die Handlung könnte eines zu viel sein, weshalb ich nur sagen kann: SUPER! Russell Crowe, den ich normalerweise überhaupt nicht mag, spielte unerwartet gekonnt und absolut gefühlvoll (toll: die unterschiedlichen Altersstufen). Einfühlsame Schilderung einer wahren Geschichte.«
70% Kaiser-Wilhelm
»Tolle Wendung im Film, Diaologe teilweise langsam und öde.«
60% Jochen
»Für mich völlig überbewertet. Großartig gespielt, jedoch kaum mitreißend. Der anspruchsvolle Kern "Liebe" wird zu sehr auf Hollywood getrimmt.«
60% Bronkow
»Hat mich ein wenig zu sehr an Fight Club erinnert und musste sich daher auch an ihm messen lassen. Daher "nur" unterhaltsam.«
60% moviebrat
»Nett, aber mal ehrlich: Ihn fünf Jahren kräht kein Hahn mehr danach. Zu sehr verkitscht, zu kalt letzten Endes, um wirklich mitzureissen.«
60% svenson
»Der Mann ist faszinierend - der Film lässt leider stark nach.«
60% amphitrite
»Nach wiederholtem Ansehen steigt meine Bewertung nach oben, auch wenn das Hauptproblem immer noch die Langatmigkeit des Films ist. Russell Crowe hingegen überzeugt in jeder Situation.«

Impressum | Kontakt | Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung | Statusblog | Mobil | © 2001-2017 Cinerate. Alle Rechte vorbehalten. | RSS