Vor 5339 Stunden hat fl81 den Film Garden State mit 40% bewertet. Derzeit sind 1 Mitglied und 43 Gäste online. Das Filmarchiv enthält 5836 Filme und 53189 Bewertungen.

.

.

 

Login merken | Passwort vergessen?

Filmkritiken schnell im Überblick.

Ob kurze Meinung oder lange Rezension, alle Beurteilungen immer direkt auf einen Blick.

Persönliche Filmempfehlungen.

Aus deinen Bewertungen berechnen wir deine Prognosen für aktuelle Filme in Kino und TV.

Einfach mit deinem Twitter-Konto anmelden und all deine Bewertungen werden automatisch getwittert.

Star Wars: Episode I - Die Dunkle Bedrohung. 56%

93 Bewertungen

Originaltitel »Star Wars: Episode I - The Phantom Menace«, Sci-Fi, USA 1999, 133 Minuten.
Inszeniert von George Lucas. Mit Liam Neeson, Ewan McGregor, Natalie Portman, Jake Lloyd, Samuel L. Jackson.
Kinostart am 19. August 1999. Trailer zeigen.

Inhalt.

STAR WARS EPISODE 1 – DIE DUNKLE BEDROHUNG ist der Beginn der großen Saga. Auf dem Wüstenplaneten Tatooine™ lebt der junge Sklave Anakin Skywalker™ (Jake Lloyd), der die Macht bereits in sich trägt und zudem ein talentierter Podracer Pilot ist. Als der Jedi™-Meister Qui-Gon Jinn™ (Liam Neeson) den Jungen entdeckt, erkennt er sofort, dass Anakin eines Tages ein großer Jedi-Ritter ... (mehr) werden kann. Zur gleichen Zeit fällt die Druidenarmee der Handelsföderation auf dem friedlichen Planeten Naboo™ ein. Dies ist Teil der geheimen Verschwörung der Sith™, die versuchen auf diese Weise die Macht an sich zu reißen. Um den Planeten Naboo™ und dessen Königin Amidala™ (Natalie Portman) zu beschützen, müssen sich die Jedi™-Ritter Qui-Gon Jinn™ und Obi-Wan Kenobi™ (Ewan McGregor) dem gnadenlosen Sith™, Lord Darth Maul™ (Ray Park), im Kampf mit dem Lichtschwert™ stellen. (Quelle: Filmtrailer.com)

Kritiken.

120% Kobayashi
»Der übliche in sich abgeschlossene Trilogie-Auftakt. JarJar Binks nervt, alles andere stimmt aber perfekt.«
120% MatzeBorzi
»Ein würdiger Nachfolger der erfolgreichsten Film-Trilogie aller Zeiten. Wegen der Kinderfilm-Atmosphäre, die durch den peinlichen Jar Jar Binks erzeugt wird, war ich im Kinosaal etwas verbittert, ... (mehr) doch dank der großartigen Weltraumschlachten und der umwerfenden digitalen Effekte wurde ich wieder besänftigt. Darth Maul rockt! Warum musste er sterben? Oder ist er gar nicht tot?«
100% SunnyCookie
»einfach wahnsinn...klasse idee, die vorgeschichte zu der kult-trilogie zu verfilmen und einfach gut geworden«
100% ChrisBorzi
»Ja, stimmt, die erste neue Episode war anders als die bisherigen „Star Wars“-Filme. Allerdings kann ich nicht behaupten, dass das ein Nachteil wäre. „Industrial Light & Magic“ haben mal ... (mehr) wieder so richtig ihre High-End-Rechner gequält und heraus kam eine beeindruckende digitale Massenschlacht. Beachtlich ist jedoch, dass dennoch gleichzeitig viel Wert auf Charakterentwicklung gelegt wurde. Sehr nervig war Jar Jar Binks, der wohl nur für jüngere Zuschauer interessant und lustig sein dürfte. Die anderen Charaktere waren dagegen super gut durchdacht, was auch auf die Personen der dunklen Seite der Macht zutraf. Schade nur, dass einige von ihnen sehr früh das Zeitliche segneten.

George Lucas blieb seiner Linie treu und verband erneut traditionelles japanisches Samuraiflair (Lichtschwerter, die Macht, Ausbildung zum Jedi etc.) mit Science Fiction. Für mich persönlich war es toll, ständig Elemente im Film zu entdecken, die für die Episoden 4-6 relevant waren. So fügten sich kleine Puzzleteile zu einem riesigen Mosaik zusammen.
«
80% gigimille
»Leider wird die Atmosphäre der alten Teile nicht erreicht, aber es ist halt Star Wars und deshalb die hohe Benotung.«
80% pokergott
»Etwas weniger Kinderfilm-Atmosphäre wäre schön gewesen. Der Auftritt von Darth Maul war allerdings grandios - vor allem mit der eindrucksvollen Musik von John Williams (Track: "Duel of the ... (mehr) Fates"). Man sollte diesen Film nicht mit den alten Teilen vergleichen, sondern so genießen wie er ist - und schlecht ist er nicht.«
80% tigerwoods
»Der Film erreicht die anderen Star Wars Filme leider nicht. Allerdings ist das Potrennen einfach nur geil.«
80% Goofy
»Gut gelungen mit tollen Secial-Effects. Zudem ein tolles Aufgebot an Schauspielern«
80% Cally
»Gewaltige Bilder, aber dennoch gefallen mir die alten Filme irgendwie besser.«
70% jensen-button
»Erlangt bei weitem nicht den Flair der "alten Filme". Effects vom Feinsten, der Rest ist berechenbar auf Kommerz zugeschnitten.«
70% gioe
»stimmung der alten teile wird nicht annährend erreicht. aber durchaus nett anzusehen.«
60% gladstone
»Ein optisches Schmankerl, aber nichts bahnbrechend Neues. Die Atmosphäre der alten Teile kann nicht erreicht werden.«
60% Mic
»Egal wie gut die neuen Teile werden, der Kult der StarWars-Reihe beschränkt sich nur auf die ersten 3 Teile. Irgendwie fehlte dem Film etwas, vielleicht etwas nostalgisches.«
60% dreifarben
»Ein Familien- und vor allem Kinderfilm. Hat absolut nichts vom Flair der alten Filme. Aber: tolle Special Effects!«
60% Joker
»Die Effekte und Kostüme sind top-die Story ist eine Enttäuschung!!«
60% dauer-mensch
»war mir etwas zuviel geränderet irgendwie sahne manche szenen (unterwasserwelt) etwas eigenartig aus«
60% HoBoKen
»Ein Film, den man gesehen haben muss.
Aber enttäuscht ist man als Verehrer der Teile IV-VI trotzdem!!«
60% chardin77
»enttäuschung nach der alten Trilogie. Aber wesentlich besser als Teil 2.«
60% Kreml
»Das war wohl nix Halbes und nix Ganzes. Aus anderen Gründen genauso mäßig gut wie Episode II. Lässt man den dem Merchandising geschuldeten Kinderkram weg bleibt wenigstens noch eine ... (mehr) durchschnittlich gut gemachte Spezialeffekteanhäufung.«
60% Asmodis2000
»Der Film hat mich maßlos enttäuscht. Ich bin großer Star-Wars Fan und hatte dementsprechend hohe Erwartungen. Viel zuviel von diesen Froschmännern, der junge Anakin wird als 6 oder 7 jähriger ... (mehr) wie ein perfekter Pilot dargestellt, was völlig unsinnig ist, Darth Maul ist der langweiligste Sith den ich je gesehen habe und die Story ist ehrlichgesagt weit ab von gut und böse. Das Einzige, was man als positiv erwähnen muss sind Ewan McGregor, der wirklich stark spielt und der Star Wars Flair, der trotz allem auf mich übergegriffen hat.«
60% Schroden
»Also so nicht.«
60% HisDudeness
»Mit Abstand der schlechteste der gesamten Serie, dennoch unterhaltsam. Für die Einführung von Jar Jar Binks mußten hoffentlich Köpfe rollen - außer dem comic book guy bei den Simpsons kenne ich ... (mehr) keinen, der an dem Gefallen gefunden hätte.«
60% camino
»Zuviel Kinderquatsch, aber immer noch
star wars.«
60% Xeen
»Der schwächste aller Star Wars Filme«
40% cableguy
»Sehr enttäuschend: statt des alten Mythos' gibt es einen Kinderfilm zu sehen, bei dem jedes Objekt als Merchandising Produkt erhältlich ist.«
40% Deathst4r
»Der schlechteste Starwars-Film aller zeiten!!!!«
20% Homeworld
»Diese ganzen Neben(darsteller) versauen den ganzen Film. Seit wann ist Star Wars Slapstick?«
10% amphitrite
»Der erste und einzige Star Wars Film, den ich mir angeguckt habe. Für jemanden, der die alten Filme nicht kennt, ist der Film streckenweise nicht ohne erläuternde Erklärungen zu verstehen.«
0% smith-kingsley
»an diesem film ist nur bemerkenswert, wie sehr die macher auf das geld geil waren, das sie damit verdienen werden. langweilig, vorhersehbar, einfach schlecht.«
0% lograf
»der beschissenste film, an den ich mich erinnere. wie kann man einem mythos so ein unwürdiges prequel antun?«
0% gravis
(+) »great action«
(-) »Jar Jar Binks, the plot is a shame«

Impressum | Kontakt | Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung | Statusblog | Mobil | © 2001-2018 Cinerate. Alle Rechte vorbehalten. | RSS