Vor 41329 Stunden hat fl81 den Film Garden State mit 40% bewertet. Derzeit sind 0 Mitglieder und 12 Gäste online. Das Filmarchiv enthält 5836 Filme und 53189 Bewertungen.

.

.

 

Login merken | Passwort vergessen?

Filmkritiken schnell im Überblick.

Ob kurze Meinung oder lange Rezension, alle Beurteilungen immer direkt auf einen Blick.

Persönliche Filmempfehlungen.

Aus deinen Bewertungen berechnen wir deine Prognosen für aktuelle Filme in Kino und TV.

Einfach mit deinem Twitter-Konto anmelden und all deine Bewertungen werden automatisch getwittert.

be.angeled. 67%

4 Bewertungen

Originaltitel »be.angeled«, Episodenfilm, D 2001, 110 Minuten.
Inszeniert von Roman Kuhn. Mit Anatole Taubman, Sólveig Arnarsdóttir, Martin Glade.
Kinostart am 14. Juni 2001.

Kritiken.

100% ChrisBorzi
»Ein Film über die Love Parade? Na, das kann doch eigentlich nichts Gutes sein. So dachte ich, bevor ich Be.Angeled gesehen hatte. Doch dieser Film ist einfach großartig! Obwohl verhältnismäßig wenig ... (mehr) Geld zur Verfügung stand, ist Be.Angeled einer der besten deutschen Filme, die ich je gesehen habe.

Nach einigen Minuten merkt man, dass der ganze Film während einer echten Love Parade spielt und im Stile eines Musikvideos gedreht wurde. Und das passt doch bei der ganzen Technomusik hervorragend. Roman Kuhn beweist, dass er über die RTL-Werbungsübergänge hinaus eine hohe künstlerische Begabung besitzt. In einigen Szenen harmonieren die Bilder mit der teilweise ruhigen Techno-Musik so gut zusammen, dass eine träumerische, ja fast surreale Atmosphäre entsteht.

Interessant fand ich auch die häufigen Perspektivenwechsel im Film. Der Zuschauer befindet sich fast immer in der allwissenden Position. In spannenden oder dramatischen Szenen weiß der Zuschauer jedoch nicht mehr als die betroffenen Personen selbst (z.B. in der U-Bahn). Wer also Musikclips, Chill-Out- bzw. Drum & Bass-Musik mag, der liegt bei Be.Angeled absolut richtig.
«
80% rene
»Packende Rahmenhandlung zum Kernthema Loveparade,spannend bis zum Ende,herrvorragende Typenzeichnung und Szenezeichnung.
Der Film ist keine Reportage über die LP!«
70% MatzeBorzi
»Dieser Episodenfilm ist künstlerisch wertvoll und sehr interessant insziniert. Die recht vielen Charaktere werden mit einzelnen Geschichten eingeführt, die sich im weiteren Storyverlauf überschneiden ... (mehr) und am Ende wieder auseinander gehen. Es ist eine großartige Leistung, einen Film von 110 Minuten Länge mit 1,5 Mio "Statisten" an nur einem einzigen Tag zu drehen (siehe Bonusmaterial der DVD).«

Impressum | Kontakt | Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung | Statusblog | Mobil | © 2001-2022 Cinerate. Alle Rechte vorbehalten. | RSS