Vor 7547 Stunden hat fl81 den Film Garden State mit 40% bewertet. Derzeit sind 1 Mitglied und 43 Gäste online. Das Filmarchiv enthält 5836 Filme und 53189 Bewertungen.

.

.

 

Login merken | Passwort vergessen?

Filmkritiken schnell im Überblick.

Ob kurze Meinung oder lange Rezension, alle Beurteilungen immer direkt auf einen Blick.

Persönliche Filmempfehlungen.

Aus deinen Bewertungen berechnen wir deine Prognosen für aktuelle Filme in Kino und TV.

Einfach mit deinem Twitter-Konto anmelden und all deine Bewertungen werden automatisch getwittert.

Gangs of New York. 61%

75 Bewertungen

Originaltitel »Gangs of New York«, Drama, USA/D/I/GB 2002, 168 Minuten.
Inszeniert von Martin Scorsese. Mit Leonardo DiCaprio, Daniel Day-Lewis, Cameron Diaz.
Kinostart am 20. Februar 2003.

Kritiken.

110% Chibi
»gewaltige Bilder .ausgezeichnete Casting .«
110% KaliNero
»super kulissen, man sieht die arbeit am detail... top«
100% Schelle
»Meisterregisseur Scorsese schuf mit "Gangs of New York" ein echtes Meisterwerk und großes Epos über die blutige Zeit in New York während des Bürgerkrieges. Die Schauspieler laufen zu wahrer ... (mehr) Höchstform auf, hinzu kommt eine atemberaubende Kulisse. Genial!«
100% Fidi
»Äußerst brutal und mitreißend. Ein genialer Film.«
100% gigimille
»Ganz großes Kino! Super Ausstattung, grausame Straßenschlachten, miese Halunken, ...«
90% cableguy
»Blutiges und bildgewaltiges Epos mit tadelloser Ausstattung und Darstellern. Einige Handlungslöcher sind aber nicht zu übersehen. Sollte es einen Director's Cut geben, wird dieser bahnbrechend.«
90% Docchemix
»In Bild und Ton gewaltiger Historien Epos der es versteht die Reihen zwischen Gut und Boese auszubrechen und die amerikanische Fruehgeschichte, diesen Schmelztiegel der Kulturen, mal aus einer ganz ... (mehr) anderen Sicht zu beleuchten. Leonardo DiCaprio und vor allem Daniel Day-Lewis wirken dabei sehr ueberzeugend.«
90% gravis
(+) »Daniel Day-Lewis gives an excellent performance, great direction«
(-) »Cameron Diaz doesn't fit in there«
90% Schroden
»Alles, was ich noch weiß, ist, dass ich ziemlich begeistert war.«
90% Llamados
»Der Film ist so unbarmherzig wie seine Ausstattung gelungen ist. Klasse gemacht.«
80% Muepf
»Tolle Darsteller (besonders Daniel Day-Lewis), die darüber hinwegsehen lassen, dass die Story zwischendurch ein wenig lahm dahinsiecht.Trotzdem klasse Film.
interessant: New-York im Wandel der Zeit«
80% Joker
»opulent, fantastische Kulisse, trotz etwas duenner Story sehr gut anzuschauen!«
80% MatzeBorzi
»Die wahnsinns Kulisse und die Leistung der Darsteller sind wirklich sehr gelungen. Daniel Day-Lewis spielt klasse, auch Leo kann überzeugen. Schade jedoch, dass Liam Neeson nur eine kleine Rolle ... (mehr) bekommen hat.«
60% jensen-button
»Nach der Medienberichterstattung konnte man ein Meisterwerk erwarten.... und wurde enttäuscht. Die Story wurde schon 100 mal erzählt. Die Ausstattung ist sehr gut, aber das darf man ja auch für ... (mehr) das Budget erwarten. Nur Daniel Day Lewis sticht aus dem gehobenen Mittelmaß mit seiner grandiosen Leistung heraus...«
60% sickboy
»Irgendwie wurde ich die ganze Laufzeit über das Gefühl nicht los, daß der Streifen mit der Heckenschere auf 168 Minuten gestutzt wurde. Die Story ist irgendwie nicht rund....
Die schaupielerische ... (mehr) n Leistungen waren dafür hervorragend - Daniel Day Lewis war in dieser Rolle mein Favorit für den diesjährigen Oscar.«
60% Kreml
»die alte "Sohn rächt Mörder des Vaters"-Geschichte auf über drei Stunden gestreckt. Nur teilweise interessant...«
60% matzomaniac
»Bildgewaltig. Begeistern konnte mich der Film allerdings nicht. Die Sohn-rächt-Vater-Geschichte reicht dafür nicht aus.«
60% Cyrus
»Nett, aber ohne irgendwelchen Tiefgang. Aus dem Thema hätte man durchaus mehr machen können.«
60% Kaiser-Wilhelm
»Nicht so mein Thema, aber wenn man sich erstmal reinschaut so kann man dem Film doch etwas abgewinnen.«
50% smith-kingsley
»die eingangsequenz ist genial. der rest (story, bilder) ist klischeehaft und zu gewalttätig. di caprio überzeugt nicht, wohl aber day-lewis.«
50% klausthaler
»Handlung oder Epoche? Beides passte nicht wirklich zusammen. Belangloser Schläger-Epos«
50% pokergott
»GoNY ist leider recht klischeehaft und zuweilen auch irgendwie ungewollt albern. Hinzu kommen einige Längen und ein eine leichte Tendenz zur Gewaltverherrlichung. Einigermaßen interessant und ... (mehr) unterhaltsam ist der Film allein schon wegen Ausstattung& Kulisse dennoch - nur eben nichts Außergewöhnliches.«
50% Kemenor
»Im Ganzen zu Recht nicht der Erfolg an der Kinokasse geworden. Der Film hat seine Längen, ist aber trotzdem unterhaltsam.«
40% wulkov
»Für eine so teure, hochgespielte Produktion einfach nicht gut genug. Da habe ich mich schon besser amüsiert.«
40% katze
»lanweilig«
40% mrs.smith
»The film is slow and awkward in telling its revenge story. Daniel Day-Lewis keeps you awake.«
40% John26
»Zu holzschnittartig. Die Geschehnisse dieser Zeit in New York hätten sehr viel mehr hergegeben als so ein Rache-Ding, z..B. bei mehr Fokus auf Politiker Tweed.«
20% Paula
»Mir ist völlig unklar, warum dieser Film so gut sein sollte. Ich fand den nur langweilig.«
20% amphitrite
»Puh, was habe ich mich gelangweilt!!! Der Film hat zu viele Längen und kann in keiner Weise überzeugen.«
0% daif
»Ich hab während dieses Films festgestellt, dass es sehr unterhaltsam sein kann aus seiner ´Kinokarte kleine Kügelchen zu formen...«
0% Desperados
»168 Minuten Schund! Bereits nach 90 Minuten hab ich ausgeschaltet, ich konnt's mir nicht mehr antun! Unterhaltung stelle ich mir anders vor. Bei diesem Film herrscht Langeweile pur. Prima allerdings ... (mehr) zum Einschlafen geeignet: Film an, nach spätestens zehn Minuten schläft man ein.«

Impressum | Kontakt | Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung | Statusblog | Mobil | © 2001-2018 Cinerate. Alle Rechte vorbehalten. | RSS