Vor 6182 Stunden hat fl81 den Film Garden State mit 40% bewertet. Derzeit sind 1 Mitglied und 43 Gäste online. Das Filmarchiv enthält 5836 Filme und 53189 Bewertungen.

.

.

 

Login merken | Passwort vergessen?

Filmkritiken schnell im Überblick.

Ob kurze Meinung oder lange Rezension, alle Beurteilungen immer direkt auf einen Blick.

Persönliche Filmempfehlungen.

Aus deinen Bewertungen berechnen wir deine Prognosen für aktuelle Filme in Kino und TV.

Einfach mit deinem Twitter-Konto anmelden und all deine Bewertungen werden automatisch getwittert.

The Core - Der innere Kern. 40%

41 Bewertungen

Originaltitel »The Core«, Action, USA 2003, 135 Minuten.
Inszeniert von Jon Amiel. Mit Aaron Eckhart, Hilary Swank, Delroy Lindo.
Kinostart am 3. April 2003.

Kritiken.

70% chardin77
»Spannung und Story verbinden sich in einem guten Verhältnis. Leider sind einige Szenen sehr unrealistisch, wie bei einem solchen Szenario anzunehmen. Deutlich besser als Armageddon.«
70% MatzeBorzi
»Sehr gute Spezialeffekte, besonders gleich zu Anfang die orientierungslosen Tauben waren sehr beeindruckend. Die Story ist im Prinzip wie bei "Armageddon", nur in die andere Richtung.«
60% Fidi
»Geniale Effekte und die immer wieder spannende "Reise zum Mittelpunkt der Erde" haben diesen Film aufgewertet. Die nacheinander folgenden "Opferszenen" waren etwas übertrieben.«
60% Kemenor
»Hätte ich nicht gedacht, dass mir diese völlig hirnrissige Plot gefällt. Obgleich wissenschaftlicher Nonsense doch unterhaltsam.«
50% John26
»Die Dialoge sind teilweise nervig, aber die Spezialeffekte sind genial. Alleine die Vogel-Szene in London macht den Film sehenswert. Sehr unterhaltsam!«
50% tretjak
»Naja, ganz nett, aber ich bin froh, den Film nur im Free-TV gesehen zu haben. Ist so ein bisschen Armageddon für Arme.«
50% Kobayashi
»Beginnt als unterhaltsamer B-Action-Film mit allen geforderten Genre-Klischees, übertreibt es am Ende aber und wird ganz schlimm bescheuert.«
40% cableguy
»Katastrophen-Action mit allem, was dazu gehört: viele SFX, ordentlich Humor, die angedeutete Romanze und absolute Sinnleere. Erfreulicherweise ohne US-Pathos.«
40% Kreml
»das genre der "wir-retten-die erde"-filme aus einer anderen perspektive. deswegen aber nicht minder überflüssig.«
40% Standlicht
»Teils unterhaltsam, insbesondere zu Beginn aber insgesamt doch irgendwie ziemlicher Murks...«
30% jensen-button
»Na das war wohl nix...«
30% matzomaniac
»Schematisch und eintönig. Den Patriotismus-Vorwurf kann man nicht machen, wurde aber gleich mehrfach an Armageddon erinnert - das Todesurteil für jeden Film.«
20% dauer-mensch
»hmmm na klar mit atombombe besiegt man die kräfte der Natur...«
20% ChrisBorzi
»Man nehme das Konzept von „Armageddon“ und kehre es einfach in die andere Richtung um. Statt vom Planeten weg, geht es nun in den Erdkern hinein. Die Effekte sind einigermaßen gelungen, doch ... (mehr) können auch sie die vorhersehbare Story nicht retten. Die Schauspieler agierten teilweise zu lahm und hölzern. Dadurch wirkten dramatische Momente, in denen es um Leben oder Tod ging, sehr unrealistisch auf mich.

Meine hohen Erwartungen an den Film sind wohl auf die großartige Anfangsszene zurückzuführen. Ein riesiger Taubenschwarm verliert durch das zusammenbrechende Erdmagnetfeld völlig die Orientierung. Wer genau hinsieht, wird die fliegende Forelle zwischen den vielen Tauben entdecken, die die Special-Effects-Crew als kleinen Gag eingebaut hat. Leider ist das auch schon der einzig nennenswerte Höhepunkt im gesamten Film. „The Core“ ist ein schlechter Abklatsch von „Armageddon“ auf TV-Niveau.
«
20% Schelle
»Die Effekte sind ja teilweise nett anzusehen. Aber sonst - zum Haare raufen!«
20% Goofy
»Langweilig und mega-unrealistisch«
10% HoBoKen
»Grottig ohne Ende!«
10% Hau_Degen
»Das Ziel des Regisseurs war vermutlich den unrealistischsten Film aller Zeiten zu drehen. ER HATS GESCHAFFT ich gratuliere. Wäre sogar für einen Fernsehfilm noch grottenschlecht.«
0% reda
»Schade, der Drehbuchautor ne Sechs in Physik gehabt hat... so ein SCHWACHSINN«

Impressum | Kontakt | Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung | Statusblog | Mobil | © 2001-2018 Cinerate. Alle Rechte vorbehalten. | RSS