Vor 22752 Stunden hat fl81 den Film Garden State mit 40% bewertet. Derzeit sind 0 Mitglieder und 19 Gäste online. Das Filmarchiv enthält 5836 Filme und 53189 Bewertungen.

.

.

 

Login merken | Passwort vergessen?

Filmkritiken schnell im Überblick.

Ob kurze Meinung oder lange Rezension, alle Beurteilungen immer direkt auf einen Blick.

Persönliche Filmempfehlungen.

Aus deinen Bewertungen berechnen wir deine Prognosen für aktuelle Filme in Kino und TV.

Einfach mit deinem Twitter-Konto anmelden und all deine Bewertungen werden automatisch getwittert.

Young Adam. 43%

15 Bewertungen

Originaltitel »Young Adam«, Drama, GB/F 2003, 93 Minuten.
Inszeniert von David Mackenzie. Mit Ewan McGregor, Tilda Swinton, Peter Mullan.
Kinostart am 9. Dezember 2004.

Kritiken.

70% 8martin
»Ein äußerst düsterer Film, der mit seinen dunklen Bildern eine leicht abstoßende Wirkung auf den Zuschauer haben kann. Und falls die üblichen Moralvorstellungen noch greifen, könnte sich sogar ... (mehr) Entsetzen breit machen. Zumindest ist man nachhaltig geschockt, wenn man nicht völlig abgestumpft ist. Die Kamera bleibt ganz dicht am Geschehen dran und bietet bisweilen ungewöhnliche Einstellungen von Enge, Trostlosigkeit und Schmutz. Selbst der Sex verkommt zum voyeuristischen Blick durch eine Ritze. Tilda Swinton, schmuddelig aber willig und Peter Mullen ist wieder der Gelackmeierte. Das ganze Mitleid gehört aber der süßen Emily Mortimer. So kann man seine Sympathien und Antipathien verteilen bei der Geschichte vom jungen Joe (nicht Adam!). Ewan McGregor spielt ihn unbekümmert und nebulös. Er lädt ständig Schuld auf sich, ohne Reue oder Einsicht zu zeigen. (Erst ganz am Schluss versucht er seine Tat aufzuklären, ohne aus der Deckung zu kommen), fernab von Schuld und Sühne. Manche Szenen wirken etwas aufgesetzt, weil direkt aus der Romanvorlage entnommen. Deshalb ist auch wohl eher die Lektüre zu empfehlen. Da kann die Fantasie dann je nach Vorstellungskraft dunkle Leidenschaften zum Leben erwecken.«
30% scotstart
»Wie bei Irving: der Roman mag wichtig, die Verfilmung gut sein - ich langweilte mich zu Tode. Berührt hat mich einzig die in sehr stimmungsvollen Bildern eingefangene Landschaft. Witzig sind die ... (mehr) schottischen Dialekte. Nach den Sexszenen möchte man abstinent werden.«
20% cableguy
»Schleppend ist der passende Begriff für die Erzählung. Daneben finde ich den Hauptdarsteller schlecht gewählt. Ewan McGregor kann man einfach nicht hassen...«

Impressum | Kontakt | Allgemeine Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung | Statusblog | Mobil | © 2001-2020 Cinerate. Alle Rechte vorbehalten. | RSS